Beiträge in der Kategorie „Testberichte“

0

Mit dem Sony Vaio X hat Sony das wohl teuerste Netbook im Angebot welches es auf dem ganzen Markt gibt. Ok, auch beim Vaio X kann man wieder drum streiten ob es sich nun um ein Netbook oder Subnotebook handelt denn mit einem 11.1 Zoll Display ist es doch eigentlich größer als ein Netbook es sein sollte. Doch diesen Trend verfolgt mittlerweile nicht nur Sony sondern ja auch die meisten anderen Hersteller.

Im Vergleich zum Vaio P hat Sony aber merklich etwas gelernt denn nicht nur die Ausstattung sowie die Verarbeitung ist um einiges besser geworden, die Leistung lässt sich nun endlich auch sehen. Beim Vaio P war es ja zumeist so dass mit dem vorinstallierten Windows Vista nicht wirklich effizient gearbeitet werden konnten und vor allem das Mulittasking doch sehr schwer gefallen ist.

» Weiterlesen

0

afoneMit dem Acer Ferrari One 200 bringt Acer ein ganz besonderes Netbook auf den Markt. Besonders nicht nur wegen des sehr edlen Ferrari-Designs inklusive dem schönen Ferrari-Rot und dem Logo sondern auch wegen der Ausstattung.
» Weiterlesen

3

eee-pc-t91mtIm Vergleich zum normalen T91 stattet Asus das T91MT neben Windows 7 mit einem Multitouch-Display aus und verpasst dem Netvertible nebenbei gleich mit einer größeren Festplatte aus. Als Festplatte wird natürlich weiterhin auf eine SSD gesetzt.

Insgesamt handelt es sich beim Eee PC T91MT um eine sehr gelungene Kombination doch man muss sich dabei im Klaren sein dass man auf einige Punkte verzichten muss. Ein gutes Beispiel ist dabei der Prozessor. Der ULV Prozessor mit “nur” 1.3 GHZ (Intel Atom Z520)  spart zwar extrem an Strom und ermöglicht es sozusagen erst damit die Akkulaufzeit nach oben schießt, doch im Vergleich zum älteren Intel Atom N270 mit 1.6 GHZ ist die fehlende Rechenleistung spürbar.
» Weiterlesen

1

samsung-n510Mit dem Samsung N510 hat Samsung ein weiteres ION Netbook auf dem Markt welches durch super Grafikleistung entzückt. Hinter dem verbauten Nvidia Ion verbirgt sich eine Geforce 9400M Grafikkarte mit bis zu 128 MB Speicher.

Durch eine eigene Grafikkarte die im Netbook verbaut ist steigt die Grafikleistung rapide, denn im Vergleich zu anderen Netbooks arbeitet dort ja immer eine Onboard-Grafikkarte.

Kombiniert mit dem Intel Atom N270 der mit 1.6 GHZ taktet ist das Samsung N510 ein ganz passables Gaming-Netbook auf dem schon etliche Spiele getestet wurden. Dazu aber mehr am Ende des Testbericht´s.

» Weiterlesen

0

acer-aspire-1410Und schon steht das nächste Windows 7 Netbook in den Startlöchern. Mit dem Acer Aspire 1410 (2936) bringt auch Acer ein Netbook mit Windows 7 auf den Markt. Aber auch bei der Technik ist das Neuste vorhanden. Im Inneren arbeitet ein Dualcore Intel Celeron SU2300 mit 1.2 GHZ der dem Aspire 1410 fast die doppelte Power gibt die ein “normales Netbook” normalerweise hat.

Auch das Display ist mit den 11.6 Zoll wieder etwas größer und genau hier kann man den Trend schon wieder sehr gut erkennen. Zwar sind die Maße und das Gewicht noch in etwa auf dem Netbook-Niveau doch man erkennt ganz klar dass es sich beim Acer Aspire 1410 schon eher um eine Mischung aus Netbook und Subnotebook handelt.

>> Acer Aspire 1410 kaufen

» Weiterlesen

Seite 12 von 22