Der taiwanische Computerhersteller Asus ist dabei, den Netbookmarkt durch Angebote preisgünstiger Geräte kräftig aufzumischen. Offensichtlich ist die zunehmende Konkurrenz der Tablet-PC sehr groß und der Hersteller muss sich etwas einfallen lassen.

Verfügbare Modelle des X101:


» Alle Farben & Details ansehen

Technische Details vorab

Das neue Netbook Asus Eee PC X101, ab Mitte August 2011 lieferbar, passt in diese Kategorie, wenn auch technisch eher nicht auf dem neuesten Stand, wie die Daten zeigen:asus-eee-pc-x101

  • Prozessor: Intel Atom N435, mit einer Taktfrequenz von 1,33 GHz
  • Chipsatz: Intel NM10
  • Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte, DDR3, maximal auf 2 Gigabyte aufrüstbar
  • Grafikkarte: GMA 3150 , im Chipsatz integriert
  • Bildschirm: 10,1 Zoll, WSVGA, Auflösung 1024 x 600 Pixel
  • Permanentspeicher: 8 GByte SSD
  • Kommunikation: WLAN 802.11, integrier
  • Sound: HD-Audio-Codec, mit integrierten Stereolautsprechern und Mikrofon
  • Schnittstellen: 2x USB 2.0 sowie Audio Ein- und Ausgang
  • Kartenleser: Micro SD (SDHC)
  • Akku: Lithium-Ionen Akku mit 3 Zellen, Kapazität: 2600 mAh, Leistung: 30 Watt
  • Außenmaße: 262×180x17,6 mm
  • Gewicht: 920 Gramm
  • lieferbare Farben: Braun, Rot, Schwarz und Weiß
  • Betriebssystem: Linux Foundation MeeGo
  • Preis: 169,- Euro

» Alle technischen Details ansehen

Der Test des Asus Eee PC X101, nicht ganz neue Technik, aber neues Betriebssystem

Neben dem knallhart niedrigem Preis fällt auch das Betriebssystem auf. MeeGo ist seit 2010 im Markt und wird von Nokia und Intel gemeinsam entwickelt. Im Test erwies sich MeeGo als sehr ressourcensparend, denn trotz der etwas mageren Ausstattung des Asus Eee PC X101 bezüglich Arbeitsspeicher und Taktfrequenz, liefen Büroanwendungen und surfen im Internet relativ flüssig. Der Test mit Computerspielen zeigte allerdings, dass nur einfache Varianten auf dem Asus Eee PC X101 Vergnügen bereiten. Viel Platz zum Speichern besteht ohnehin nicht, da das Gerät nicht mit einer Festplatte, sondern nur mit einem 8 GB großen Speicherchip als Permanentspeicher ausgerüstet ist.

Der Asus Eee PC X101: flach, leicht und für zwischendurch

Die auf dem ersten Blick magere Ausstattung hat nicht nur Nachteile. Zum einen ist das Gerät sehr flach und sehr leicht, zum anderen, da keine bewegten mechanischen Teile verbaut sind, äußerst leise und energiesparend. Leider reichte die Akkukapazität im Test nur für maximal 4 Stunden.
Der Asus Eee PC X101 ist ein leicht zu transportierendes und sehr preiswertes Netbook. Ob die Kunden das neue Betriebssystem annehmen werden, wird die Zukunft zeigen.

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: