Das Acer Aspire 721 ist ein 11,6 Zoll großes Netbook, das mit AMD Technologie ausgerüstet ist. Besonders gut hat mir gefallen, dass das Gehäuse des Acer Aspire in vier verschiedenen Farben erhältlich ist und so etwas Farbe in den grauen Alltag kommt. Der Gehäusedeckel ist matt, damit man die Fingerabdrücke dort nicht so gut sieht und nicht ständig den Deckel putzen muss.

Modellübersicht


» Alle Farben & Details ansehen

Das Gewicht von nur 1,4 Kilogramm lädt dazu ein, dass man das Acer Aspire zum Reisen mitnimmt, denn aufgrund seiner schlanken Abmessungen ist es zudem noch sehr handlich und passt in jedes Handgepäck. Da es aber über keinen Transportverschluss verfügt, muss man darauf achten, dass beim Transport keine Fremdkörper zwischen Tastatur und Bildschirm gelangen.

Als besonders benutzerfreundlich empfinde ich, dass doch gleich drei USB Schnittstellen Platz finden und auch ein 5in1 Kartenleser integriert ist. Die Verbindung mit dem Internet kann entweder über WLAN oder über ein Ethernetkabel erfolgen, das Netbook verfügt auch über eine 1.3 Megapixel Kamera, die für Telefonkonferenzen oder Skype genutzt werden kann.

Beim Acer Aspire One 721 Test ist mir aufgefallen, dass das Display des Netbooks glänzend ist und es daher beim Einsatz im Freien zu unangenehmen Spiegelungen kommt. Es ist außerdem nicht hell genug, dass es die Spiegelungen überstrahlen könnte und daher kann das Netbook leider nur im Schatten im Außenbereich benutzt werden.

Beim Acer Aspire One 721 Test ist erkennbar, dass die Leistung des AMD Prozessors außerordentlich gut ist und etwas schneller als die Prozessoren von anderen Subnotebooks. Die Akkulaufzeit des Acer Apire One 721 bringt zwar keine Höchstleistungen, aber man kann mit dem Netbook über vier Stunden über WLAN im Internet surfen.

Aufgrund des günstigen Preises bietet das Acer Aspire One 721 Netbook ein außerordentlich gutes Preisleistungsverhältnis und ich kann es daher allen Netbook Einsteigern nur empfehlen.

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: