Acer, ein taiwanischer Computerhersteller mit Sitz in Taipeh, ist jedem ein Begriff, der sich schon einmal mit Computer und entsprechendem Zubehör auseinandergesetzt hat. Auf dem Netbook Sektor kommen ständig neue Geräte auf den Markt. Das neueste Netbook von Acer ist das
Acer Aspire 1430.

Die wichtigsten technischen Daten

  • Bildschirm: 11,6 Zoll, 1366×768 Pixel, glänzend
  • Prozessor: Intel Core i5-520UM
  • Grafik: Intel GMA HD
  • Arbeitsspeicher: 2GB RAM, aufrüstbar auf 4 GB
  • Festplatte: SATA, 320 GB
  • Schnittstellen: 3xUSB 2.0, HDMI, VGA, Multi Card Reader, sowie Ethernet und WLAN
  • WebCam: 1,3 MegaPixel
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium
  • Akku: 4400 mAh, 6 Zellen, Laufzeit maximal 6 Stunden.

Das Netbook im Test
Neben der etwas größeren Festplatte, fällt auch der größere Bildschirm auf. Mit fast 12 Zoll Diagonale hebt er sich von den 10 Zoll Bildschirmen der Netbook-Konkurrenz ab. Leider hat der Acer Aspire 1430 Test ergeben, dass dadurch das Arbeiten unterwegs, bei hellem Licht oder Sonneneinstrahlung,
durch die Reflektion des glänzenden Bildschirms, kein Vergnügen ist.
Von einem brandneuen Netbook kann man auch brandneue Technik erwarten. Leider findet sich keine USB 3.0 Schnittstelle am Gerät. Der Prozessor i5-520UM ist stromsparend und zeigt im Acer Aspire 1430 Test für Office Anwendungen recht passable Ergebnisse. Die Spieltauglichkeit des Acer Aspire 1430 ist durch die integrierte Grafik, im Test nur mäßig ausgefallen.
Durch das mitgelieferte vollständige Windows 7 Home Premium, hebt sich das Acer Aspire 1430 positiv von der Konkurrenz ab.

Fazit
Der Acer Aspire 1430 Test zeigte positive Aspekte, wodurch sich das Netbook von der Konkurenz abhebt.
Der Test zeigte aber auch, dass einige einige Dinge, zum Beispiel der spiegelnde Bildschirm, noch verbesserungswürdig sind.

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: