Hewlett Packard ist einer der größten amerikanischen Technologiekonzerne und erreichte in den letzten Jahren einen Jahresumsatz von mehr als 100 Mrd.- US-Dollar.
Dem Kunden hier zu Lande dürfte Hewlett Packard besonders als Hersteller von Taschenrechnern und Druckern der gehobenen Preisklasse bekannt sein.
Nun bringt Hewlett Packard ein neues Netbook auf den Markt: den HP Mini 5103.

Hier die wichtigsten technischen Daten:

  • 10,1 Zoll (26 cm) Bildschirm, mit einer Auflösung von 1024×600 oder 1366×768 Pixel, matt
    auch als Touchscreen
  • 250 Gigabyte Festplatte
  • 1 Gigabyte Arbeitsspeicher (DDR3 SDRAM)
  • Prozessor: Intel Atom N550/N455, Dual-Core, mit einer Taktrate von 1,5/1,66 GHz
  • Grafikprozessor: Intel GMA 3150, shared Memory
  • eingebaute WebCam, mit 2 MegaPixel
  • 3xUSB 2.0 Anschlüsse
  • Bluetooth 2.1+
  • SD Card Reader
  • integriertes Mobilfunkmodem
  • 6 Zellen Akku, Laufzeit ca. 6 Stunden
  • Betriebssystem: je nach Ausführung Windows 7 Starter/Home/Professional
  • Preis: ca. 520-650,- Euro

» Mehr Details

HP Mini 5103 + Zubehör

Offensichtlich gibt es den HP Mini 5103 in verschiedenen Ausführungen, daher auch die relativ hohe Preisspanne.
Die Verarbeitung des HP Mini 5103 entspricht dem guten Namen von Hewlett Packard.
Das Design ist ansprechend, ein Schmankerl ist der versenkbare Trageriff.

Die technischen Daten weisen bis auf die WebCam mit 2 MegaPixel und dem als Option lieferbaren Touchscreen keine nennenswerten Highlights auf. Im Gegenteil: man fragt sich, warum keine USB 3.0 Schnittstellen vorhanden sind, der verwendete Bluetooth 2.1+ Standard ist auch bereits überholt.
Eine zusätzliche Grafikkarte hätte dem HP Mini 5103 im Test auch Spieltauglichkeit beschert.

Positiv im Test fiel das integrierte, fast weltweit einsetzbare Mobilfunkmodem auf. Die zugehörige SIM Karte wird im Akkuschacht untergebracht. Ebenfalls positiv erwies sich im Test die Status LED des Akkus, die den Ladezustand auch bei ausgeschaltetem Gerät anzeigt.
Das so genannte HP Quickweb erlaubt den Internetzugriff, ohne vorher das Betriebssystem hochzufahren.

Der HP Mini 5103 ist für den beruflichen Einsatz vorgesehen. Die Ausstattung könnte angesichts des hohen Preises etwas umfangreicher ausfallen.

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: