Asus ist ein taiwanischer Elektronikkonzern, der auf dem deutschen Notebookmarkt einen guten Ruf hat. Nun hat Asus ein neues Netbook auf den Markt gebracht: den Asus Eee PC 1015PN.

Der Asus Eee PC 1015PN hat folgende technischen Merkmale:
- 10,1 Zoll (26 cm) Bildschirm, mit einer Auflösung von 1024×600 Pixel, matt,
- 250 Gigabyte Festplatte,
- 1 Gigabyte Arbeitsspeicher (DDR3 SDRAM,)
- Prozessor: Intel Atom N550, Dual-Core, mit einer Taktrate von 1,5 GHz,
- L2-Cache: 1 MB,
- Grafikprozessor: NVIDIA ION 2 mit einem internen Speicher von 512 MB,
- eine eingebaute WebCam, mit 0,3 MegaPixel,
- 3 USB-2.0 Anschlüsse, zusätzlich VGA-HD D-Sub sowie Ethernet und HDMI,
- Multi-Card-Reader,
- 6 Zellen-Akku, Laufzeit ca. 6 Stunden,
- Windows XP Starter als Betriebssystem,
- Preis: ca. 370,- Euro.

» mehr technische Details

Das Gerät hat ein ansprechendes Design und die Bedienbarkeit über Touchpad und Tastatur entspricht dem von Asus gewohnten Komfort.
Warum die Notebookhersteller ihre Geräte zunehmend mit einem abgespeckten Windows-Starter Betriebssystem ausstatten, bleibt deren Geheimnis.

Durch den Dual-Core Prozessor ist die Arbeitsgeschwindigkeit des Asus Eee PC 1015PN für Office-Anwendungen äußerst hoch. In dem einen oder anderen Test, wurde die Multitasking-Fähigkeit des Asus Eee PC 1015PN positiv hervorgehoben. Durch den internen Grafikspeicher ist die 3D-Leistung, zum Beispiel für Spiele, ebenfalls zufriedenstellend. Videos laufen selbstverständlich ruckelfrei.

1015PN Modelle im Überblick

» mehr Details und Kundenmeinungen

Ebenfalls positiv hervorzuheben ist die Ausrüstung mit einer HDMI-Schnittstelle. Hierüber können Video- und Tonsignale an ein Fernsehgerät gesendet werden, was den Filmgenuss erheblich steigert.
Allerdings stößt die Tatsache in jedem Test auf Unverständnis, dass Asus, ansonsten als innovatives Unternehmen bekannt, ein neues Notebook ohne USB-3.0 Schnittstellen herausbringt.

Die Akkulaufzeit betrug in einem Test weniger sechs Stunden, was den Einsatz als Netbook etwas einschränken könnte.

Für den angegebenen Preis, der je nach Anbieter schwanken kann, bekommt der Anwender ein qualitativ hochwertiges und für diese Klasse recht schnelles Notebook. Der Einbau von USB-3.0 Schnittstellen, hätte den positiven Eindruck noch besser abgerundet.

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: