Wer ein ultramobiles Subnotebook oder Netbook sein eigen nennt, möchte den Mobilitätsvorteil des Gerätes wahrscheinlich auch voll ausnutzen. Denn was bringt einem das womöglich nur 1kg leichte Gerät, wenn man nur die Hälfte der Funktionen nutzen kann. So ist eine der wichtigsten Funktionen eines solchen mobilen Gerätes, auch der mobile Zugang in das WorldWideWeb. Es ist ja schön und gut, wenn man im Zug an seinem nächsten Arbeitsschritt feilen kann, aber was, wenn der Chef oder der Kollege via Mail gerade eben mal eine Änderung in Auftrag gab von der man nun nichts weiß. Aus diesem Grund ist es ratsam, auch mobil und von unterwegs Zugang zu seinen Daten und E-Mailkonten zu haben.

Via UMTS ist das heutzutage natürlich kein großes Problem, aber welcher Anbieter in Sachen UMTS Flatrate ist der beste? Nun, so dynamisch wie der Markt ist, so dynamisch wechseln auch die Empfehlungen. Daher ist es ratsam, sich nicht für lange Zeit an einen Anbieter zu binden. Prepaid Datentarife, die nun immer häufiger angeboten werden, sind hier das Zauberwort. Ohne Vertragsbindung, ohne Mindesgebühren, kann man meist tagesweise eine UMTS Flatrate buchen, ohne gleich tief in die Tasche greifen zu müssen. Schon ab 2,50 Euro für 24 Stunden, kann man sich das mobile Surfvergnügen ins Note- oder Netbook holen. Ganz einfach. Für alle die sich nicht binden möchten, sind diese Prepaid UMTS Tarife wirklich Gold wert.

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: