Einen weiteren Verweiß auf einen aktuellen Test zu einem Netbook gibt es heut mal wieder. Engaget bzw. Joanna Stern, welche auch die Tests für Laptopmag schreibt, hat vor wenigen Tagen den Test zum Acer Aspire One 532h veröffentlicht.

Das Aspire One 532h reiht sich in die Modelpallete zum 751 sowie 751h ein. Das Design des 532h ist auch fast indentisch mit dem des 751.
Die Besonderheit des neuen Aspire liegt ganz klar beim Intel Atom N450 der mit 1.66 GHZ taktet. Die weitere Ausstattung ist dann aber eher wieder im Normalbereich: 1GB Arbeitsspeicher, 160 GB Festplatte und Windows 7 Starter als Betriebssystem.

Einen absolut lesenswerten Test gibt es also bei Engadget

Kommentare (1)

  • H.P. Baues
  • am 07.02.2010
  • um 16:48 Uhr

Den Acer Aspire One 532h in blau habe ich dieser Tage bekommen. Der Lieferumfang: Netbook, 6-Zellen Akku, kleines Ladegerät, Kurzhandbuch. Die leere Verpackung für die Neoprentasche sollte nicht verwundern, denn die ist laut meinem Lieferanten nicht Standard.

Der Beitrag bei Engadget ist nicht übel aber unkomplett. Das Netbook glänzt extrem, und zwar nach kurzer Zeit mit Verschmerungen, die nicht leicht wegzuwischen sind. Neben Windows 7 Starter befindet sich eine Masse an “Bloatware” auf dem System, wofür man schon Stunden zum Deinstallieren braucht. Naja, wenn man mal bei Acer anrufen will, warum kein Bluetooth dabei ist, kostet das eben mal fast 1 EURO die Minute, das nennt man Kundenorientierung.

Vorteile: Insgesamt gute Hardware, 1 freier PCI-e Mini-Slot, relativ schnell, sieht gut aus und ist wirklich klein und leicht, Festplatte ist groß (250GB), Anschlüsse sind reichlich vorhanden (Bluetooth fehlt, aber nicht der Hinweis zur Aktivierung/Deaktivierung auf der Tastatur) und der akku hielt bei mir mit WLan und dauerndem daran Arbeiten gute 9 Stunden durch, das ist schon super!
Es wird hin und wieder gebloggt, dass das Display bsi zu 1280 x 768 auflösen würde, bisher kann man das aber nicht verifizieren oder es müsste eine HD-Version kommen (vieleicht dafür der freie Slot?).

Trackbacks

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: