Mit dem Satellite T115 bringt Toshiba binnen kürzester Zeit ein weiteres Subnotebook auf den Markt welches mal wieder eine gelungene Mischung aus Preis und Leistung erziehlen kann.

Ausgeliefert wird das T115 mit Windows 7 Home Premium.
Ausgestattet ist es mit einem 11.6 Zoll Display und einem sehr stromsparenden Prozessor. Besonders  überzeugend war daher im Test auch die Akkulaufzeit.

Den gesamten Testbericht gibt es bei Laptopmag in der gewohnten langen Ausführung mit vielen Benchmarks, Bildern und Facts.

Hier dennoch eine kleine Zusammenfassung auf Deutsch:

Vorteile des Toshiba Satellite T115

  • lange Akkulaufzeit
  • sehr viel bessere Leistung als Netbooks (obwohl das T115 nicht unbedingt viel größer ist als manch andere Netbooks)
  • schönes, ansprechendes Design
  • gute Wifi Signalstärke

Nachteile

  • Lange Hochfahrzeit
  • komische Touchpad-Tasten (sind fest und reagieren auf Druck)
  • schlechtere Leistung als andere Subnotebooks
  • Hochglanzlackierung wird über längere Zeit wohl etwas an Glanz verlieren

Fazit

Insgesamt stellt Toshiba mit dem Satellite T115 ein sehr gutes Subnotebook welches aber doch ein paar negative Punkte aufweist. Einer davon ist zum Beispiel dei Tasten des Touchpads. Diese sind im Vergleich zu allen anderen Note-, Net- und Subnotebooks fest ins Gehäuse integriert und lassen sich nicht wie Tasten drücken sondern die “Tasten” reagieren auf den Fingerdruck des Nutzers. Am Anfang ist dies wohl sehr gewöhnungsbedürftig.

Besonders erstaunlich ist aber der Preis von etwa 480 Dollar was zur Zeit etwa 320 Euro wären. Zwar wird das T115 nicht zu diesem Euro-Preis in Deutschland erscheinen doch das Preis-Leistungs-Verhältnis wird mit Sicherheit recht gut sein.

Sobald das T115 in Deutschland verfügbar ist werden wir wieder berichten!

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: