In Italien wurde auf einer Pressekonferenz das neue Netbook von Packard Bell vorgestellt. Es hört auf den Namen dot S2 und bringt einige Neuerungen mit sich, nicht nur im Vergleich zu alten Modellen sondern auch zum gesamten Markt. Denn der Prozessor soll laut der Pressekonferenz ein Intel Atom N450 sein welcher bisher in noch keinem Netbook oder einem anderen Gerät verbaut ist.

Mit diesem Prozessor wird es also mal wieder ganz neue Benchmarks geben. Der Atom N450 ersetzt sozusagen den N280 und taktet ebenfalls mit 1.66 GHZ. Leider gibt es trotz der Konferenz und der offiziellen Vorstellung des Packard Bell dot S2 keine technischen Daten, lediglich die Kollegen von Notebookitalia, welche auch einige Bilder geschossen haben, konnten dem Produktmanager einige Details entlocken.

So soll etwa eine 160 GB Festplatte verbaut sein was aber im Grunde nichts spektakuläres ist. Der Arbeitsspeicher wird mit 1 bis 2 GB Angegeben, hier kann man bei manchen Quellen das Eine oder Andere lesen. Der Display hat eine Größe von 10.1 Zoll, dies ist jedoch sicher.

Den Preis gibt man mit 250 bis 300 Euro an was aber im ersten Moment etwas zu niedrig scheint da es in letzter Zeit kein Markennetbook gab welches für unter 300 Euro ganz neu auf den Markt kam. Aber ok, vielleicht will Packard Bell damit ja mal endlich etwas neues wagen und auch ein wenig auf die Konkurrenz schießen.

Auf der Packardbell-Seite ist bis dato aber noch nichts erschienen, keine Produktseite aber auch keine Pressemitteilung. Wir werden euch auf dem Laufenden halten…

via

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: