In Deutschland ist das Lenovo Ideapad S12 zwar derzeit nur vorbestellbar doch bei Laptopmag gibt es nun schon einen Test zum neuen Netbook von Lenovo. Als Nachfolger des S10 und S10e, die  mittlerweile beide die günstigsten Netbooks sind die man zur Zeit kaufen kann, kam dieses im Test jedoch sehr gut an.

ideapad-s121Von der technischen Seite hat sich jedoch nicht viel getan denn auch im S12 arbeitet ein Intel Atom N270 mit dessen 1.6 GHZ und standardmäßig sind 1 GB Arbeitsspeicher sowie eine 160 GB Festplatte verbaut.

» Hier gibt es weitere Details zum S12

An der Displaygröße hat sich derweil aber doch was geändert und das Ideapad S12 gesellt sich nun auch in die Klasse der 12 Inch Netbooks. Somit steht das S12 in direkter Konkurrenz mit zum Beispiel dem Acer Aspire One 751.

Besonders positiv ist im Test die Tastatur, die Lautsprecher und die Akkulaufzeit ausgefallen.

Im Vergleich zu anderen Netbooks hat das Lenovo Ideapad S12 die wohl größte Tastatur und übertrifft dabei sogar das Samsung NC20. Da die Tastatur so groß lässt sich damit auch sehr gut und komfortabel Tippen und somit ist diese für Vieltipper sehr zu empfehlen.
Aber auch das Display kommt sehr gut weg, der Kontrast ist gut und mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln lassen sich auf diesem Display auch große Websites komfortabel betrachten und das horizontale Scrollen ist somit, wie fast schon bei den meisten 10 Zoll Displays, überflüssig.

Wer auch unterwegs einen guten Sound haben will ist ebenfalls mit dem S12 gut beraten, der Sound ist satt und im Gegensatz zu manch anderen Modellen auf dem Markt klingt hier der Sound nicht blechig oder irgendwie anders billig.

Nachteilig fanden die Tester jedoch dass der Akku, welcher eine Laufzeit von etwa 6 Stunden hat, hinten hinaus ragt. Dies war in der Vergangenheit schon oft von vielen Netbookusern als eher negativ angesehen, doch anscheinend ging es beim S12 nicht anders.

» Hier gibt es weitere Details zum S12

Kommentar schreiben

Name*:
Email*:
Web: